Sonntag 10 Uhr

(45 Minuten)

Ausgiebiges Yoga+ Tipps für eine gesunde Haltung+ Spiele Selbstvertrauen, Stilleübungen und Mediationen

Frosch.jpeg

 Das Programm

Die präventive und heilende Wirkung von Kinderyoga ist erwiesen. Wenn wir die volle Wirkung von Kinderyoga erfahren möchtet, ist es wichtig, Yoga zu einem festen Bestandteil des Tages oder der Woche zumachen. Dabei kann ein Online-Kurs mit festen Übungszeiten hilfreich sein.

Wir alle kennen das Phänomen, das gerade in stressigen und herausfordernden Zeiten uns andere Sachen wichtiger erscheinen und wir wohltuende Dinge streichen. Oft entsteht dabei dann noch mehr Druck, Müdigkeit, Unkonzentriertheit etc. und die Situation stresst uns weit mehr, als wenn wir in einem Zustand der Wachheit, Klarheit und Kraft agieren. Deshalb kann es so wertvoll sein, feste Zeiten für Yoga in der Woche einzuplanen, nur dann kannst du wirklich feststellen, wie weit  Yoga und Entspannung eure Familie bereichern  kann. Durch das Programm soll die Bindung, die Ruhe und die Gesundheit sowie die mentale Leistungsfähigkeit stärken und dich und dein Kind zum Experten in diesem Thema machen.    

Themen  

  • Dankbarkeit empfinden

  • Aufmerksames hinhören

  • Phantasiereisen durch die Natur unternehmen (Ruhe)

  • Atmung wahrnehmen

  • Emotionen erkennen und beruhigen

Yogaeinheiten 

  • Auf in den Dschungel (Gleichgewicht, Koordination, Fremdes kennenlernen)

  • Hallo Füße (Erdung, Wahrnehmung, gesunde Füße)

  • Der geflügelte Löwe (Koordination, Selbstvertrauen, Respekt)

  • Das kleine Elefanten Haus (Rücken und Bauch stärken, flexible Wirbelsäule)

  • Bootsfahrt mit Samira (Koordination, Gleichgewicht, Freude, Kraft)

Anregungen für Zuhause:

Kind und Eltern sammeln gemeinsam "Mutmach-Sprüche" und schreiben sie auf schmale Papierstreifen. Mut tut gut - Du schaffst es - Wer wagt, gewinnt.

Die Streifen mit den Sprüchen werden in einem "Glückstopf" versteckt. Wenn das Kind bei einer Gelegenheit unsicher ist, kann es sich ein Spruch herausziehen und ihn in die Hosentasche stecken. Dort kann es ihn berühren, wann immer es ihn braucht.