Kinderyoga und seine Vorteile

Was ist eigentlich Yoga?

Yoga bedeutet wörtlich Einheit. Die Lehre stammt aus Indien und existiert dort schon seit über 5000 Jahren. Wenn wir Yoga machen, kommen wir uns selbst wieder sehr nahe und fühlen uns dadurch nach der Praxis ruhiger und auch mit unsere Mitmenschen verbundener. Wir nehmen uns dabei Zeit für uns, bewegen uns, nehmen verschiedene Körperhaltungen ein, atmet bewusst und konzentrieren uns auf eine Sache.

Du wirst staunen, wie viel Spaß das machen kann und wie gut es tut. Es kann manchen Kindern helfen langfristig schneller mit den Hausaufgaben fertig zu werden.

Yoga Klasse
Kinder in der Yoga-Klasse

Aber sicher!

Was sagt die Wissenschaft? 

Studien konnten eine Verbesserung in folgenden Bereichen feststellen:

Physisch: gesundes Körpergewicht, Körperfestigkeit, Ausdauer, Verbesserung der Herzfitness, Balancefähigkeit 

Psychisch: Selbstwerterhöhung, Reduktion von Angst Symptomen, soziales Vertrauen, Verminderung Impulsivität und Hyperaktivität

Kognitiv: Konzentration, visuelle Wahrnehmung und visuelles Gedächtnis

 

Quelle: Wissenschaftliche Grundlagen zum Yoga mit Kindern und Jugendlichen.  Marcus Stück Schibri-Verlag C 2011
 

Machst du auch Yoga?